Im VW Bus T3 TD Bj. 3/85 ist ein Generator/Lichtmaschine mit 14V/65A verbaut. Diese reicht völlig aus um in meinem Bus 2 Batterien zu laden, eine Starterbatterie mit 66Ah (Original 63Ah) und eine Versorgungsbatterie mit 71Ah.
Für den Austausch braucht man folgendes Werkzeug: Rätsche und/oder Gabel/Ringschlüssel 8/10/13 und 5er Inbus.
Achtung: Es ist möglich das ausländische Lima´s nicht mit deutschen Reglern funktionieren. Es gibt mehrere Möglichkeiten warum eine Lima Probleme macht. Im Zweifelsfall immer die komplette Lima tauschen. (Austauschlima´s sind genauso gut wie Neue, aber deutlich günstiger).

Da ist sie, die Neue! Wichtig ist bei diesem Bustyp die verlängerte Riemenscheibenachse, damit nachher der Keilriemen nicht schräg zwischen den Riemenscheiben der Wasserpumpe und der Lichtmaschine steht.
An der Rückseite sind die Anschlüsse zu sehen: "B+" geht zum Pluspol der Batterie, "D+" geht zur Kontrollleuchte am Cockpit und "W" ist der Rückläufer von der Ladekontrollleuchte (Erregerstrom). Der Anschluss "+" bleibt bei meinem Bus frei.
Beim Austausch zuerst die Batterie abklemmen, natürlich zuerst den Minuspol.
Dann werden die Kabel abmontiert. Gemäß der alten Lima werden die Anschlüsse auf die neue Lima übertragen.
Mit der Rätsche oder Gabel/Ringschlüssel schraubt man die Spannschraube am Spannbügel ab.
Mit Inbus und Rätsche kommt dann die Schraube am Schwenklager dran. Nach gelöster Mutter, die Schraube in Richtung Motorraum herausziehen. Beim Entfernen der Lima noch den Keilriemen abstreifen. Draußen!
Beim Einsetzen der neuen Lima, den Keilriemen gleich wieder auffädeln, das ist wichtig!
Dann die Schwenklagerschraube und die Spannschraube wieder einbauen. Gleich den Keilriemen spannen. Dabei die Lima hochziehen und die Spannschraube festziehen. Keilriemen muss sich an einer freien Stelle noch um ca. 90 Grad zwischen 2 Fingern drehen lassen oder mit einem Finger um gute 5mm durchdrücken lassen. Noch die Schraube am Schwenklager anziehen.
Jetzt warten noch die Anschlüsse darauf wieder an ihren Platz zu kommen.
So muss der Einbau aussehen, passt tadellos! Schön zu sehen ist auch, wie die Riemenscheiben in einer Flucht sind.
Nicht vergessen, Batterie wieder anschließen! Zuerst Plus, dann Minus!